frühere Konzerte

2./3.12.2017 Navidad Española
Das Winter-Konzert des Chors SÿndiCats war geprägt von der spanischen Musik des späten 16. Jahrhunderts. Nebst einer vier-stimmigen Messe und einer Motette erklangen traditionelle wie auch moderne Weihnachtslieder aus verschiedenen spanischsprachigen Ländern der Welt.
25.6.2017 «O die Frauen»
Liebeslieder von Johannes Brahms und die romantischsten, schröcklichsten und herzergreifendsten Liebeslieder aus dem Repertoire der SÿndiCats. Leitung: Samuel Strub
24./25.9.2016 «Unterwegs»:
Abschied nehmen, den Geliebten vermissen, sich nach dem vertrauten Zuhause sehnen: Der Chor SÿndiCats unter der Leitung von Samuel Strub begibt sich auf eine Reise mit Liedern voller Sehnsucht. Sie führt über die Gipfel der unerfüllten Liebe, durch die Schluchten der Einsamkeit und in die Einöde der verirrten Wanderin. Der Basler Chor SÿndiCats singt ein abwechslungsreiches Liedprogramm mit traditionellen Melodien sowie modernen Arrangements aus der Schweiz über Nordirland bis nach Amerika.Leitung: Samuel Strub
19./20.12.2015: Messe de Minuit von Marc Antoine Charpentier
20./21.6.2015: «Midsommar» –Lieder zum schwedischen Mittsommernachtsfest: von der populären «Värmlandsvisan» bis zum träumerischen «Sommarafton».
Leitung: Samuel Strub
6./7.9.2014 (Uraufführung), 18.12.2014: Theobald Baerwart: Us em diefschte Glaibasel. Eine Auswahl von Baerwarts Gedichten wurde eigens für dieses Projekt vom Basler Komponisten David Rossel und von SÿndiCats-Chorleiter Samuel Strub vertont.
7./8.12.2013: «Strålande Jul» bringt Licht in die dunkle Jahreszeit mit modernen und traditionellen Liedern aus dem hohen Norden. Mit dem stimmungsvollen Programm feiert der Chor SÿndiCats seinen Einstand mit dem neuen Chorleiter Samuel Strub. Intermezzi und Improvisation: Alessandro D'Amico
21.10.2012: Mitsingkonzert in Muttenz
Lieder von J. S. Bach, A. Dvorak u. a.: Geistliche Gesänge / Kanons / Abendlieder. Mit Debora Büttner, Sopran, Babette Mondry, Orgel,
Leitung: Georg Hausammann
22.12.2012: O du fröhliche - ein weihnächtlicher Sonderfall. Mit Joachim Rittmeyer (Texte), Leitung: Georg Hausammann.
17. und 18.3.2012: Werke von Ch. Gounod, C. Frankc, F. Liszt in Basel und Liestal. Mitwirkende: Gillian Macdonald (Sopran), Anna Holliger (Violine), Babette Mondry (Orgel), Andreas Jud (Chororgel), Ursula Holliger (Harfe, Stefania Rizzo (Harfe), Leitung Georg Hausammann
17.9.2011: gsang&klangnacht 11: Lieder und Musik aus den Voralpen. Mit Noldi Alder (Violine, Hackbrett, Naturjodel) Renato Allenspach (Akkordeon, Schwyzerörgeli, Steirische harmonika), Andreas Ambühl (Klarinette, Basskalrinette, Saxophon), Pirmin Huber (Kontrabass), Susanne Doll (Orgel), Leitung: Georg Hausammann
11.9.2010: gsang&klangnacht in Basel
russisch-orthodoxe Gesänge, Lieder aus verschiedenen Kulturen, Motetten, Madrigale, Klangbilder. Mit Benedikt Mattmüller-Trio, Dani Blanc (fl, sax), Carol Germond (voice), Susanne Doll (orgel), Leitung: Georg Hausammann
12.9.2009: Love, in Basel. Mit Benedikt Mattmüller-Trio, Leitung Georg Hausammann
7./8./9.11.2009: Canto General (M. Theodorakis, P. Neruda) in Baselund Liestal. Gemeinsam mit Chor Contrapunkt. Mit Anne Marie Kovacs (Alt), Rudolf Sinzig (Bariton), Michael Luisier (Sprecher) und Instrumentalensemble. Leitung Georg Hausammann
31.5./1.6.2008: LauDaTe.Sakrale Gesänge und improvisierte Musik aus verschiedenen Kulturen und Stilbereichen. In Basel und St. Ursanne, mit Roland Koeppel (Hammond), Dani Blanc (fl/sax), Michael Wipf (dr/perc). Leitung: Georg Hausammann.
11.3. und 17.6.2007: SANCTUS. Chor- und Orgelwerke von Schütz, Duruflé, Gounod, Pärt u.a., in  der Eglise Saint Grégoire in Ribeauvillé und in der Theodorskirche Basel, mit Alexandra Nigito (Orgel), Leitung: Georg Hausammann.
2006: Von Liebe wegen. Ein mensch brach den Schlaf. Szenischer Gottesdienst im Münster Basel.
2005: Joseph Haydn: Die Schöpfung. Zusammen mit dem Chor Contrapunkt, in Basel. mit Gabriela Bürgler (Sopran), Hans Jörg Mammel (Tenor), Wolf Matthias Friedrich (Basse), Ensemble ad fontes. Leitung Georg Hausammann
2004
10.5.2003: Bestiarium vocalis. Lieder von Hühnern, Menschen und anderen Tieren, in Basel. Leitung Georg Hausammann
1.6.2002: Hamba Lulu. Afrikanische Lieder/Afrojazz. In Basel, mit Walter Jauslin (p), David Schönhaus (b), Christoph Mohler (d), Thomas Weiss (perc), Leitung: Georg Hausammann.
4./12.5.2001: Seestau. In Basel, mit Lukas Rohner. Leitung: Georg Hausammann.
13.5.2000: On the Sunny Side of the Street. Concert & Diner & Dancing, in Basel. Mit Walter Jauslin (p), David Schönhaus (b) und Christoph Mohler (dr), Leitung: Georg Hausammann.
 7.2.1998: Das Lieben bringt gross' Freud. Liebeslieder, Schnulzen und Evergreens fürs Ohr, Aphrodisisches für den Gaumen. Mit Walter Jauslin und Jan Lurvink (Klavier), David Schönhaus (Kontrabass), Michale Wipf (Schlagzeug), Leitung: Georg Hausammann.
 1.2.1997: Schränge Gesänge zwischen Dada und Gaga. Ein musikalisch-kulinarisches Menu Surprise. Leitung: Georg Hausammann.
Die Angaben zu den Konzerten vor 2012 werden laufend noch nachgetragen

0 comments on “frühere KonzerteAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.