Winterkonzert 2017

Spanische Weihnachten mit der vierstimmigen Messe „Missa O magnum mysterium von Thomás Luis de Victoria (1548-1611), Instrumentalstücken aus der Renaissancezeit und Weinachtsliedern aus Spanien und Lateinamerika

mit Teresa Ortner (Dulzian), Louis Capeille (Harfe), Soma Salat-Zakarias (Gambe) und Aura Gutierrez (Sologesang), Leitung: Samuel Strub

2. Dezember 2017, 20 Uhr in der Theodorskirche Basel
3. Dezember 2017, 16 Uhr in der Klosterkirche Dornach

Eintritt frei (Kollekte)

Flyer SÿndiCats Konzert Dezember 2017

Unser Winter-Konzert ist geprägt von der spanischen Musik des späten 16. Jahrhunderts. Nebst einer vier-stimmigen Messe und einer Motette werden traditionelle wie auch moderne Weihnachtslieder aus verschiedenen spanischsprachigen Ländern der Welt erklingen.

1592 komponierte der spanische Komponist Tomás Luis de Victoria die „Missa O magnum mysterium“. Wie zu dieser Zeit üblich, verwendete er in der Messe musikalische Elemente aus einer 1572 von ihm veröffentlichten Motette. Diese Kompositionsweise nennt sich „Parodie“: Victoria verknüpfte den klassischen Messetext mit Musik aus einem anderen textlichen Zusammenhang. Die Motette „O magnum mysterium“ beschreibt das Wunder der Geburt Jesu. Die „Missa O magnum mysterium“ passt deshalb wunderbar in die andächtige Weihnachtszeit. Die Motette wird von einer Kleinformation gesungen. Dadurch entsteht ein Klangkontrast zur Messe. Ergänzt wird das Programm durch Weihnachtslieder und instrumentale Werke aus dem 16. Jahrhundert.

Wir freuen uns auf zwei wunderschöne Konzerte mit vielen Gästen!