Sommerkonzert 2017: O die Frauen

O die Frauen!

Sonntag, 25. Juni 2017, 18 Uhr im Ackermannshof, St. Johanns-Vorstadt 19-21, Basel

 

Die Liebeslieder-Walzer gehören zu den populärsten Werken von Johannes Brahms, die ihn in den späten 1860er Jahren bekannt machten. Die erste öffentliche Aufführung des Zyklus von insgesamt 18 Liedern fand am 5. Januar 1870 in Wien statt, mit Brahms und Clara Schumann am Klavier. Der Walzer wurde als Modetanz des 19. Jahrhunderts von allen Gesellschaftsschichten geschätzt, und so wird in den Liebesliedern die Liebe zum Gesellschaftstanz, bei dem sich Männer und Frauen glückstrunken oder sehnsuchtsverloren umkreisen, bis ihnen schwindelt. Die Syndicats bringen in ihrem Konzert Lieder aus dem ersten Zyklus zur Aufführung, ergänzt durch weitere europäische Liebeslieder aus verschiedenen Ländern.

Leitung: Samuel Strub, Klavier: Simon Peter und Kimon Barakos

anschliessend Apéro

Eintritt: 25 Franken